Skip to main content

Bitte akzeptieren Sie die folgenden rechtlichen Hinweise

Die Nutzung dieser Seite ist ausschließlich institutionellen Anlegern gestattet. Die in diesem Bereich zur Verfügung gestellten Informationen wird die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH vertraulich behandeln und nur an berechtigte Dritte weitergeben. Die Verpflichtung zur vertraulichen Behandlung gilt nicht für Informationen, die allgemein zugänglich sind.

Die auf den Webseiten der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH enthaltenen Informationen richten sich ausschließlich an deutsche Anleger mit Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland. Die enthaltenen Informationen sind nicht zur Veröffentlichung, Nutzung oder Verbreitung an und durch eine Person aus einem anderen Staat bestimmt. Insbesondere sind diese Informationen nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), für Staatsangehörige der USA oder für Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in den USA oder Personen, die für diese handeln, bestimmt. Die bereitgestellten Inhalte dienen lediglich Informationszwecken. Insbesondere stellen sie kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln dar. Sofern Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz im Ausland auf die auf den Webseiten der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH enthaltenen Informationen zugreifen, übernimmt die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH keine Zusicherung oder Gewähr, dass die enthaltenen Informationen mit den jeweils in dem betreffenden Staat anwendbaren Bestimmungen übereinstimmen. Der Inhalt der folgenden Seiten ist auf institutionelle Anleger und Vertriebspartner zugeschnitten und somit teilweise nicht für Privatanleger geeignet. Bitte bestätigen Sie, dass Sie dies zur Kenntnis genommen haben und dennoch fortfahren möchten.

Die vorliegenden Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind kein Angebot und keine Werbung für den Kauf von Anteilen an einem der auf dieser Website genannten Fonds. Lassen Sie sich vor einer Anlageentscheidung bitte ausführlich beraten.

Diese Webseite kann Links enthalten, durch die Sie die Webseite der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH verlassen und auf andere Webseiten weitergeleitet werden. Die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für deren Inhalt.

Fondsbeschreibung

Das Sondervermögen soll zu mindestens 70 Prozent seines Wertes in Kapitalbeteiligungen (Aktien und Aktienfonds) in- und ausländischer Aussteller investieren, ein regionaler Schwerpunkt ist nicht vorgesehen. Bei den Anlageentscheidungen werden insbesondere Einzeltitel aus weniger konjunkturabhängigen Sektoren berücksichtigt. Ziel der Anlagepolitik des Fondsmanagements dieses Sondervermögens ist es, möglichst hohe Wertzuwächse zu erzielen.

Das Sondervermoegen setzt sich zu mindestens 51 % aus Aktien zusammen.

Direktkontakt

Telefon 0221.390 95-0
Fax 0221.390 95-400
info@monega.de

Risiko-Ertragsprofil

1 2 3 4 5 6 7
Geringes Risiko Hohes Risiko
Geringere Rendite Relativ hohe Rendite

Der Equity for Life -I- ist in Kategorie 6 eingestuft, weil sein Anteilpreis typischerweise stark schwankt und deshalb sowohl Verlsutrisiken wie Gewinnchancen entsprechend hoch sind.

  • Wertentwicklung
  • Portfolio
  • Fondsdaten
  • Fondskommentar

Indexierte Wertentwicklung seit Auflegung (bis 22.05.2018)

Historische Wertentwicklung
Stand: (bis 22.05.2018)

Wertentwicklung kummuliert
(%)

LFD. JAHR1 MONAT3 MONATE1 JAHRSEIT AUFLEGUNG
-9,01%1,58%-0,78%-11,05%-3,25%

Berechnung der Wertentwicklung nach BVI-Methode. Die Bruttowertentwicklung berücksichtigt die auf Fondsebene anfallenden Kosten (z. B. Verwaltungsvergütung), ohne die auf Anlegerebene ggf. anfallenden Kosten (z.B. Ausgabeaufschlag oder Depotkosten) einzubeziehen. Solche individuellen Kosten auf Anlegerebene würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken. In der Nettowertentwicklung wird der derzeit gültige Ausgabeaufschlag im ersten Betrachtungszeitraum berücksichtigt. Beispiel: Ein Anleger möchte für 1.000,00 EUR Anteile erwerben. Bei einem max. Ausgabeaufschlag von 3,00 % muss er dafür einmalig bei Kauf 30,00 EUR aufwenden bzw. es steht nur ein Betrag von 970,00 Euro zur Anlage zur Verfügung. Zusätzlich können Depotkosten anfallen, die die Wertentwicklung mindern. Die Depotkosten ergeben sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Die größten Positionen in Prozent
des Fondsvermögens (30.04.2018)

NAME % DES VERMÖGENS
1Procter & Gamble3,10%
2Diageo plc3,82%
3Danone SA3,44%
4Unilever NV Cert. of shs2,97%
5Anheuser-Busch InBev SA/NV4,61%
6KDDI Corporation2,91%
7Coca-Cola5,78%
8British American Tobacco p.l.c.3,40%
9PEPSICO3,26%

Länderaufteilung (30.04.2018)

  • US40,60 %
  • GB17,34 %
  • CH10,02 %
  • FR7,41 %
  • JP6,53 %
  • BE4,61 %
  • DE3,25 %
  • ES2,64 %
  • IT1,88 %
  • DK1,01 %

Verteilung nach Branchen (30.04.2018)

  • Nahrungsmittel49,73 %
  • Gesundheit / Pharma19,47 %
  • Telekommunikation11,53 %
  • Versorger9,15 %
  • Privater Konsum und Haushalt6,36 %
  • Chemie1,76 %
  • Technologie1,52 %
  • Industrie0,48 %

Risikoprofil

Volatilität (seit Auflage)8,75%
Sharpe Ratio (seit Auflage)-0,13
Max. Drawdown (seit Auflage)-15,86%

Chancen & Risiken

ChancenRisiken
  • Langfristig ist der Vermögensaufbau mit Aktien jeder anderen Geldanlage überlegen. Aktienanlagen sollten daher in keinem langfristigen Depot fehlen.
  • Investition in relativ schwankungsarme, dividendenstarke europäische Aktien Insbesondere Berücksichtigung von Titeln mit stabilen bis steigenden Ausschüttungen, defensiven Geschäftsmodellen sowie Konsolidierungspotenzial
  • Aktienrisiko: Aktien unterliegen erfahrungsgemäß starken Kursschwankungen und somit auch dem Risiko von Kursrückgängen.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist das Risiko verbunden, dass sich das Marktzinsniveau während der Haltezeit der Papiere verändert.
  • Wertveränderungsrisiko: Durch die Investitionen des Fondsvermögens in Einzeltitel ergibt sich insbesondere das Risiko von Wertveränderungen der Einzelpositionen.
  • Kapitalmarktrisiko: Die Kurs- oder Marktwertentwicklung von Finanzprodukten hängt insbesondere von der Entwicklung der Kapitalmärkte ab, die von der allg. Lage der Weltwirtschaft sowie wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern beeinflusst wird.
  • Währungsrisiko: Vermögenswerte des Fonds können in einer anderen Währung als der Fondswährung angelegt sein. Fällt der Wert dieser Währung gegenüber der Fondswährung, so reduziert sich der Wert des Fondsvermögens.
  • Adressenausfallrisiko: Durch den Ausfall eines Ausstellers oder eines Vertragspartners, gegen den der Fonds Ansprüche hat, können für den Fonds Verluste entstehen.
  • Liquiditätsrisiko: Der Fonds kann einen Teil seines Vermögens in Papieren anlegen, die nicht an einer Börse oder einem ähnlichen Markt gehandelt werden.
  • Derivaterisiko: Der Fonds setzt Derivate sowohl zu Investitions- als auch zu Absicherungszwecken ein. Die erhöhten Chancen gehen miterhöhten Verlustrisiken einher.
Stammdaten
KategorieMischfonds
Auflagedatum02.03.2016
WKNA14N7W
ISINDE000A14N7W7
FondswährungEUR
Geschäftsjahresende28.02.
ErtragsverwendungAusschüttend
Fondsvermögen6,91 Mio. EUR
Rücknahmepreis93,35 EUR
Ausgabepreis93,35 EUR
Nettoinventarwert93,35 EUR
VerwahrstelleKreissparkasse Köln
Fondsgesellschaft / FondsberaterMonega KAG
Fondskonditionen
Ausgabeaufschlag zzt.
(Von dem Ausgabeaufschlag erhält Ihre Vertriebsorganisation bis zu 100%) 
0,00% (MAX. 3,00%)
Verwaltungsvergütung p.a. zzt.
(Von der Verwaltungsvergütung erhält Ihre Vertriebsorganisation bis zu 61%)
0,950% (MAX. 2,000%)
Verwahrstellenvergütung p.a. zzt.0,040% (MAX. 0,1%)
Gesamtkostenquote (TER)1,07% (28.02.2018)
Mindestanlage100.000,00 EUR
Sparplanfähigkeitnein
Orderschlusszeiten10:30 (tgl. für morgen)
VL-FähigkeitNein
An den internationalen Aktienmärkten kam es im Februar zu teils deutlichen Kursrückgängen. Ursächlich für die Nervosität an den Märkten waren starke US-Arbeitsmarktdaten, die Sorgen vor einem schneller als erwartet steigenden Inflations- und Zinsszenario auslösten. Der Verkaufsdruck lastete auf nahezu allen Anlageklassen. Relativ gut hielten sich in einem insgesamt schwachen Umfeld sowohl in Europa als auch in den USA die Technologiewerte. Schwach präsentierten sich dagegen Energiewerte, Versorger, Telekommunikationsaktien und Branchen für Waren des täglichen Bedarfs.