Skip to main content

Bitte akzeptieren Sie die folgenden rechtlichen Hinweise

Die Nutzung dieser Seite ist ausschließlich institutionellen Anlegern gestattet. Die in diesem Bereich zur Verfügung gestellten Informationen wird die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH vertraulich behandeln und nur an berechtigte Dritte weitergeben. Die Verpflichtung zur vertraulichen Behandlung gilt nicht für Informationen, die allgemein zugänglich sind.

Die auf den Webseiten der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH enthaltenen Informationen richten sich ausschließlich an deutsche Anleger mit Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland. Die enthaltenen Informationen sind nicht zur Veröffentlichung, Nutzung oder Verbreitung an und durch eine Person aus einem anderen Staat bestimmt. Insbesondere sind diese Informationen nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), für Staatsangehörige der USA oder für Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in den USA oder Personen, die für diese handeln, bestimmt. Die bereitgestellten Inhalte dienen lediglich Informationszwecken. Insbesondere stellen sie kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln dar. Sofern Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz im Ausland auf die auf den Webseiten der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH enthaltenen Informationen zugreifen, übernimmt die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH keine Zusicherung oder Gewähr, dass die enthaltenen Informationen mit den jeweils in dem betreffenden Staat anwendbaren Bestimmungen übereinstimmen. Der Inhalt der folgenden Seiten ist auf institutionelle Anleger und Vertriebspartner zugeschnitten und somit teilweise nicht für Privatanleger geeignet. Bitte bestätigen Sie, dass Sie dies zur Kenntnis genommen haben und dennoch fortfahren möchten.

Die vorliegenden Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind kein Angebot und keine Werbung für den Kauf von Anteilen an einem der auf dieser Website genannten Fonds. Lassen Sie sich vor einer Anlageentscheidung bitte ausführlich beraten.

Diese Webseite kann Links enthalten, durch die Sie die Webseite der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH verlassen und auf andere Webseiten weitergeleitet werden. Die Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für deren Inhalt.

Fondsbeschreibung

Mindestens 75 Prozent des Aktivvermögens des OGAW-Sondervermögens werden in Aktien angelegt, die zum amtlichen Handel an einer Börse zugelassen oder an einem anderen organisierten Markt zugelassen oder in diesen einbezogen sind und bei denen es sich nicht um Anteile an Investmentvermögen handelt. Vorzugsweise werden europäischen Aktien mit Dividendenfokus erworben. Das Sondervermögen darf darüber hinaus in alle zulässigen Vermögensgegenstände in- und ausländischer Emittenten anlegen. Der Investitionsgrad des europäischen Aktienportfolios soll auf Basis einer innovativen Sentiment-Analyse nach Behavioral Finance-Aspekten gesteuert werden. Im Mittelpunkt steht die regelmäßige Analyse der Stimmungslage und Positionierung unter Anlegern sowie anderer anlegerpsychologischer Effekte. Der Investitionsgrad wird je nach Signallage eines zentralen Bewertungsmodells zwischen 0% und 100% variiert.

Dokumente zum Fonds (PDF's)

Direktkontakt

Telefon 0221.390 95-0
Fax 0221.390 95-400
info@monega.de

Risiko-Ertragsprofil

1 2 3 4 5 6 7
Geringes Risiko Hohes Risiko
Geringere Rendite Relativ hohe Rendite

Der Dividende und Sentiment Aktien Europa (I) ist in Kategorie 4 eingestuft, weil sein Anteilspreis typischerweise moderat schwankt und deshalb sowohl Verlustrisiken wie Gewinnchancen entsprechend moderat sind.

  • Wertentwicklung
  • Portfolio
  • Fondsdaten
  • Fondskommentar
Eine Darstellung erfolgt erstmals nach 12 Monaten

Die größten Positionen in Prozent
des Fondsvermögens (30.06.2020)

NAME % DES VERMÖGENS
1Deutsche Boerse AG4,90%
2Sanofi4,75%
3SAP SE4,71%
4Deutsche Post AG4,64%
5Enel SpA4,62%
6DEUTSCHE TELEKOM4,58%
7Bayer4,40%
8Siemens AG4,33%
9Munich Reinsurance Company4,29%

Risikoprofil

Volatilität¹ (seit Auflage)13,58%
Sharpe Ratio² (seit Auflage)-0,36
Max. Drawdown³ (seit Auflage)-14,96%
Value at Risk⁴ (99% / 10 Tage)k.A.

1) Die Kennziffer bezeichnet das “Schwankungsrisiko” des Fonds und ist Maß der Intensität von Schwankungen der Fondsperformance um ihren erwarteten Mittelwert.

2) Die Sharpe Ratio ist die Differenz zwischen erzielter Performance p.a. und risikolosem Zins p.a., dividiert durch die Volatilität. Sie lässt sich daher als „Risikoprämie pro Einheit am eingegangenen Gesamtrisiko“ interpretieren.

3) Der Maximum Drawdown gibt den maximalen kumulierten Verlust an, den ein Anleger innerhalb eines Betrachtungszeitraums hätte erleiden können. Die Länge des Drawdowns ist die Zeitspanne vom Beginn der Verlustperiode bis zum Erreichen des Tiefstkurses.

4) Der Value at Risk (ex post) ist der maximal mögliche Verlust des Fonds bei gegebener Haltedauer und Konfidenzniveau abgeleitet auf der Basis der Standardabweichung der Fondsreturns.

Chancen & Risiken

ChancenRisiken
  • Europäisches Aktienmarktportfolio mit Schwerpunkt auf Aktienwerte mit hoher und nachhaltiger Dividendenausschüttung. Regelmäßige Überprüfung und Neujustierung nach klassischer Analyse.
  • Nutzung von Kauf- und Verkaufssignalen auf Basis von Stimmungsanalysen und Behavioral-Finance Erkenntnissen steuert den Investitionsgrad zwischen annähernd 0 und 100 Prozent. Absicherung der Aktienbestände.
  • Fondsstrategie kann zu einer deutlichen Verbesserung des Rendite-Risiko-Profils von Anlegerdepots beitragen.
  • Zielsetzung ist die angemessene Teilhabe an stark steigenden Aktienmärkten. Risikoreduktion und Outperformance vor allem in schwachen Aktienphasen.
  • Geeignet als Depotbeimischung für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont.
  • Aktienrisiko: Aktien unterliegen erfahrungsgemäß starken Kursschwankungen und somit auch dem Risiko von Kursrückgängen.
  • Zinsänderungsrisiko: Mit der Investition in festverzinsliche Wertpapiere ist das Risiko verbunden, dass sich das Marktzinsniveau während der Haltezeit der Papiere verändert.
  • Wertveränderungsrisiko: Durch die Investitionen des Fondsvermögens in Einzeltitel ergibt sich insbesondere das Risiko von Wertveränderungen der Einzelpositionen.
  • Kapitalmarktrisiko: Die Kurs- oder Marktwertentwicklung von Finanzprodukten hängt insbesondere von der Entwicklung der Kapitalmärkte ab.
  • Währungsrisiko: Vermögenswerte des Fonds können in einer anderen Währung als der Fondswährung angelegt sein. Fällt der Wert dieser Währung gegenüber der Fondswährung, so reduziert sich der Wert des Fondsvermögens.
  • Adressenausfallrisiko: Durch den Ausfall eines Ausstellers oder eines Vertragspartners, gegen den der Fonds Ansprüche hat, können für den Fonds Verluste entstehen.
  • Liquiditätsrisiko: Der Fonds kann einen Teil seines Vermögens in Papieren anlegen, die nicht an einer Börse oder einem ähnlichen Markt gehandelt werden.
  • Derivaterisiko: Der Fonds setzt Derivate sowohl zu Investitions- als auch zu Absicherungszwecken ein. Die erhöhten Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher.
  • Zielfondsrisiko: Der Fonds legt in Zielfonds an, um bestimmte Märkte, Regionen oder Themen abzubilden. Die Wertentwicklung einzelner Zielfonds kann hinter der Entwicklung des jeweiligen Marktes zurückbleiben.
Stammdaten
KategorieAktienfonds
Auflagedatum04.11.2019
WKNA2PF0G
ISINDE000A2PF0G6
FondswährungEUR
Geschäftsjahresende31.10.
ErtragsverwendungAusschüttend
Fondsvermögen23,37 Mio. EUR
Rücknahmepreis96,39 EUR
Ausgabepreis96,39 EUR
Nettoinventarwert96,39 EUR
VerwahrstelleKreissparkasse Köln
FondsgesellschaftMonega KAG
FONDSMANAGERn.a.
Fondskonditionen
Ausgabeaufschlag zzt.
(Von dem Ausgabeaufschlag erhält Ihre Vertriebsorganisation bis zu 100%) 
0,00% (MAX. 4,00%)
Verwaltungsvergütung p.a. zzt.
(Von der Verwaltungsvergütung erhält Ihre Vertriebsorganisation bis zu 61%)
0,800% (MAX. 1,400%)
Verwahrstellenvergütung p.a. zzt.0,040% (MAX. 0,04%)
Verwahrstelle Mindestgebühr p.a.12.000 EUR
Gesamtkostenquote (TER)¹1,09% ()
Performance Feekeine
Mindestanlage0,00 EUR
Sparplanfähigkeitnein
Orderschlusszeiten10:30 (tgl. für morgen)

Der Dividende & Sentiment Aktien Europa setzte im April seine bereits im Vormonat begonnene Erholung nach dem Coronacrash fort. Erfolgte hierbei der generell positiven Marktentwicklung bei europäischen Aktien. Mit der von Rekordniveaus deutlich fallenden Volatilität erhöhte sich der Investitionsgrad im Fonds modellkonform auf knapp unter 50 Prozent. Die Umsetzung erfolgte über den Kauf von Versorgeraktien und eine leichte Senkung der Absicherung. Aus der Sentimentanalyse gab es vorläufig keine weiteren Erhöhungssignale. Bemerkenswert war über weite Teile des Monats die anhaltend schwache Performance europäischer Dividendenaktien. Hintergrund waren anhaltende Zweifel an der Ausschüttungsfähigkeit in der Coronakrise. Erfreulicherweise zeigten sich viele Aktien des Fonds hiervon unberührt, zahlten bereits oder kündigten die wie erwartet an. So nahm zum Monatsende auch die wochenlange Underperformance des Dividendenfaktors generell ab.

Die enthaltenen Aussagen zur Marktlage stellen unsere eigene Ansicht der geschilderten Umstände dar. Hiermit ist weder eine Allgemeingültigkeit noch eine Anlageberatung oder -empfehlung verbunden.