Marktkommentar zum WGZ Corporate M (Stand: 31.03.2017)

2017 - 1. Quartal

Die Kapitalmärkte waren im ersten Quartal 2017 vom sogenannten „Reflation Trade“ geprägt. Mit diesem Begriff, der stärkeres Wachstum und damit einhergehende steigende Konsumentenpreise repräsentiert, wurden die positiven Kursentwicklungen bei Aktien und die Erwartung steigendender  Renditen festverzinslicher Wertpapiere seit der US-Präsidentschaftswahl im November beschrieben. Während die internationalen Aktienmärkte im ersten Quartal 2017 den Aufwärtstrend fortsetzten konnten, sind die Renditen in den Hauptmärkten im ersten Quartal gesunken und auch der USD verlor gegenüber dem Euro leicht an Wert. Offensichtlich haben die Kapitalmarktteilnehmer bereits den Unterschied zwischen Politikankündigung und –umsetzung entsprechend diskontiert. Die positive Entwicklung einiger Aktienmärkte liegt an besseren Unternehmensgewinnen und der Erwartung, dass Zinsen nur langsam steigen werden.

Monega Marktkommentar